Chemical Brothers “Born in the Echoes Tour” – By ER Productions

Mit der Veröffentlichung ihres ersten Studioalbums seit fünf Jahren, Born in the Echoes, sind The Chemical Brothers mit ihrer unverwechselbaren Lasershow und ihrem Heavy Dance Beat zurück. Der Einsatz von Lasern war eine vorherrschende Kraft bei der Chemical Brothers Show. Tatsächlich verwendet das Duo immer noch zwei 10-Watt-Laser, die sie seit Jahren persönlich besitzen. Die Produktion beinhaltet auch 3 x 30-Watt-Laser und 2 x 21 W All Taipan von E R Productions (www.er-productions.com), die über der Bühne verteilt sind und für eine riesige Show mit atemberaubenden Lasereffekten sorgen.

Auf jeder Seite stehen zwei große Roboter auf der Bühne. Jeder Roboter war mit einer ER Productions Beamburst Laser-Einheit ausgestattet, um Laserstrahlen aus den Augen der Roboter auszusenden. Aufgrund der vielen Shows, die für die Tour geplant sind, wurden die meisten Lichter und Laser so konzipiert, dass sie auf dem Boden liegen, als einzigartiges Paket, das sich mit minimaler Einrichtzeit leicht auf und von der Bühne rollen lässt. Pangolin’s BEYOND Software konfiguriert mit SMPTE Timecode betreibt alles, was sie mit sich führen, von Licht über Laser bis hin zu Video.

Show Technik

Zwei ARCTOS 10W 15 Jahre alte Laserprojektoren der Chemical Brothers wurden von den 4 x BeamBurst-Lasern und 5 Scan-Laserköpfen von ER Production begleitet.

Der Timecode ist synchronisiert mit Pangolins branchenführender BEYOND-Software und FB4 Netzwerkhardware und steuert alle Laser auf dieser Tour.

2052
Screen Shot 2015-11-19 at 9.16.34 PM
Lasershow-Steuerung - BEYOND, GrandMA2, FB4 und ClubMAX Laserprojektor
ZEDD “True Colors” World Tour

News

Bildung

Powered by Pangolin