Elektronischer Zoo - Schlangen mit Lasern!

2016 war das 17. Jahr des berühmten Electric Zoo hier in den Vereinigten Staaten..

Rund 100.000 Fans versammelten sich auf der "Wilden Insel", auch bekannt als Randalls Inselpark, um den elektrischen Stadtdschungel zu erleben, der New York City überragt.

Das Festival erfüllte sein Versprechen von "neuen Bühnenbildern, die von überlebensgroßen Tieren inspiriert sind, und dem Nervenkitzel, neue Welten zu erforschen...." und erregte bei den Zoobesuchern Begeisterung wegen einer wahnsinnig weißen und schwarzen Kobra, die die Hauptbühne war.

Ungefähr 70' hoch, schien die Kobra zu lauern, bis sie mit Licht, Videowänden und Pyrotecnico's nahegelegenen Pyrotechnik, Flammen, Konfetti und Lasern zum Leben erweckt wurde. Einer der faszinierendsten Momente war, als die Kobra ihre leuchtend grünen Laseraugen über das Wild Island ausstrahlte, während die Laser direkt über dem Publikum schwebten.

“Pyrotecnico FX ist stolz darauf, seit drei Jahren Teil des Electric Zoo zu sein. Jedes Jahr sind wir bestrebt, für unseren Kunden und das Publikum etwas anderes und noch kreativeres zu schaffen. Als wir dieses Jahr das Bühnenbild sahen, sah unser Laserleiter, Jesse Parker, die Möglichkeit, die Kobra mit dem Laser "lebendig" zu machen. Zusammen mit zehn FX Series 20w RGB und zwei FX Series 24w grünen Lasern (für die Augen der Kobra), benutzte er Pangolin’s Beyond Software mit FB3 Hardware, um die Effekte zu entwerfen und die Laser zu steuern, um diesen fantastischen Effekt zu erzielen", sagt Pyrotecnico Creative Director Rocco Vitale.

**Bildnachweis:  aLIVE Coverage

SHOW TECHNIK:

FX Series 20W Lasers
Pangolin BEYOND Laser Show Software
FB3QS Laser Steuerungs-Hardware

Burning Man 2016
Imagine Festival 2016

News

Bildung

Powered by Pangolin